Kanu-Club Hagen

am Hengsteysee

Vondorothe.falkenstein@gmx.net

Frühherbst Clean Up beim KC Hagen

Gleichzeitig zum ruhr clean up, an dem viele Jugendliche des KCH teilnahmen, fand am 11. September im und rund ums Bootshaus ein großer Sommerauskehr-Arbeitseinsatz statt.
24 tatkräftige Helfer/innen putzten (fast) das ganze Vereinshaus und den Glaskasten mit Toiletten, schnitten Sträucher am Pachtgelände, am Wohnwagenplatz und an den Uferböschungen, gruben Beete um und entfernten jede Menge Unkraut.
Nach 4-stündigem Körpereinsatz schmeckten die Bratwürstchen und der Grillkäse und die kühlen Getränke doppelt gut!

Vondorothe.falkenstein@gmx.net

Paddelkurs für (Wieder)-Einsteiger

Die Chance, beim Paddeln etwas dazuzulernen, nutzten am 5. September sieben Neu- und Alt-Mitglieder. Unter der Leitung eines 5-köpfigen Coaching-Teams gab es zuerst Einweisungen auf dem Trockenen, ehe es mit den Booten und Hänger zum Kanuclub Herdecke ging. Nach zwei Stunden auf dem Wasser mit Ein- und Ausstiegen, Paddeltechniken und (halben) Kenterrollen (freiwillig!!) gab es am KCH zum Abschluss Kaffee und Pflaumenkuchen. Einstimmiger Wunsch: Das soll wiederholt werden. Danke an die Teamer!

Vondorothe.falkenstein@gmx.net

Erste Jugendversammlung mit neuem Leitungsteam

Darauf haben die Kinder und Jugendlichen des KC Hagen lange gewartet. Am 27. August konnte endlich die erste Jugendversammlung mit dem neuen Team um Moritz Borringo stattfinden. Geplant war das Ganze am Lagerfeuer mit Stockbrot und Würstchen, wegen des schlechten Wetters musste die Versammlung schließlich im Clubraum stattfinden. Es ging um weitere Aktivitäten und die Wahlen.
Als Jugendvertreter wurden Mark und Lisa gewählt. Wir wünschen allen viel Spaß und tolle Ideen für die Zukunft!

Vondorothe.falkenstein@gmx.net

Rege Mitgliederversammlung 2021

Trotz 3G-Regel und Maskenpflicht kamen 63 Mitglieder zur diesjährigen Mitgliederversammlung des KC Hagen, der ersten seit 1 1/2 Jahren in Präsenz. Besonders erfreulich war, dass auch viele Neu-Mitglieder die 3-stündige Veranstaltung besuchten und mit ihren Beiträgen, ebenso wie die Alt-Mitglieder, die Diskussion belebten. Neben vielen Ehrungen ging es um wichtige Themen wie Seepark-Entwicklung, Stromanschluss, Beitragserhöhungen und Verjüngung des Vorstands.

Vondorothe.falkenstein@gmx.net

Familienpaddeln auf der Lahn

Organisiert und begleitet von unserem Wanderwart Olaf Birk, ging es vom 30.07 bis 01.08.2021 mit Wohnwagen, Zelten und Booten zur Lahn. Am Freitag haben wir unser Quartier auf dem Campingplatz Oranienstein in Diez hergerichtet. Nach einem schönen gemeinsamen Grillabend am Freitag, ging es am Samstag früh mit Sack und Pack nach Runkeln, wo wir 16 km die Lahn herunter vorbei an Limburg und Schloss Oranienstein zurück zum Campingplatz gepaddelt sind. Am Sonntag wurde vom Campingplatz flussabwärts gefahren. Eine kleinere Tour mit insgesamt 8 km vorbei an der schönen Altstadt Diez mit der hübschen Diezer Burg und der weltberühmten Quelle des Premium-Heilwassers Staatl. Fachingen bis hin nach Balduinstein. Belohnt haben wir uns im Anschluss mit 11 Pizzen. Es war ein gut organisiertes Wochenende mit vielen netten Leuten und tollem Wetter. Vielen Dank, Olaf, für das schöne Wochenende.

Lisa

Vondorothe.falkenstein@gmx.net

Kaffee trinken am See

Nach langer Zeit war endlich wieder ein gemeinsames Kaffee trinken auf der Terrasse möglich. Insbesondere viele Neumitglieder nutzten die Gelegenheit, sich bei selbst gebackenem Kuchen zu unterhalten und mehr über den Verein zu erfahren.

Vondorothe.falkenstein@gmx.net

Paddeln auf der Ruhr

Am 26. Juni fand das verspätete „Anpaddeln“ auf der Ruhr statt. Hier zwei Berichte von Neumitgliedern, die das erste Mal dabei waren:

Auch ich gehöre seit letztem September zu den zahlreichen Neumitgliedern beim KCH.
Ich war seitdem recht häufig am Bootshaus und auch mit meinem Kajak auf der Ruhr unterwegs..
Aufgrund der Coronabeschränkungen war es bisher leider nur möglich allein oder im kleinen Kreis zu paddeln. Deshalb habe ich mich gefreut, dass am 26.Juni eine Tour ruhrabwärts zum Campingplatz Steger geplant wurde.
Nachdem sich alle Mitfahrer am Donnerstag getroffen haben, um die Boote einzuteilen und zu verladen, wurden diese zum Gelände der Wasserwanderer gebracht. Dort traf sich dann am Samstag eine bunte Gruppe (Kinder, Hund, Alt -und Neumitglieder) um bei bestem Wetter ruhrabwärts zu zu paddeln. Nach einer ausgiebigen Pause auf der Insel am Wehr in Wetter ging es weiter nach Bommern. Leider hatte der Biergarten auf dem Campingplatz Steger noch nicht geöffnet.
Abgerundet wurde diese schöne Tour bei Kaffee und Kuchen bei netten Gesprächen am Bootshaus.
Es war ein schöner Samstagnachmittag mit netten Menschen, es hat Spaß gemacht und ich bin beim nächsten Mal bestimmt wieder dabei.
Ralf Kuhenne

Einmal mit Vereinskollegen zusammen an einer Paddeltour teilnehmen war mit viel Vorfreude verbunden. Verteilen der Kanus und Verladen verlief völlig entspannt tags zuvor.
Großes Hallo und wer ist wer zur Begrüßung. Auch das Boote einsetzen war völlig unkompliziert und ohne Hektik. „Die alten Hasen“ gaben vorab auf Nachfrage Tipps bei der Paddelauswahl, und unterwegs konnte ich immer wen ansprechen und habe viel Infos zum Thema „Paddeln“ erhalten. Mir gefiel besonders die Rücksichtnahme aufeinander und das tolle Miteinander. Meine erste Tour und ein voller Erfolg.
Birgit Götte

Vondorothe.falkenstein@gmx.net

Frische Frühjahrsmode

Endlich wieder shoppen! Das können die Mitglieder des KCH jetzt auf der Online-Plattform https://www.biotshirt.de/biokleidung-verein-kanu-club-hagen . Rechtzeitig vor Beginn der Wassersportsaison können dort zwei verschiedene Vereins-T-Shirts bestellt werden, beide nachhaltig und fair produziert.

Vondorothe.falkenstein@gmx.net

Vorbereitung der Segelsaison

Irgendwann muss der Frühling ja kommen! Das dachten auch einige Segler des KC Hagen, als sie vor Ostern die Vereinsjolle aus dem Winterschlaf holten. Mit dieser soll auch bald ein Segel-Kurs starten, sobald die Corona-Pandemie es zulässt.

Vondorothe.falkenstein@gmx.net

Wir paddeln durch!

Es ist Ende März, die Außentemperatur ist einstellig. Dennoch lassen es sich einige Mitglieder des KC Hagen nicht nehmen, die Paddelsaison einzuläuten. Hoffentlich wärmte der mitgenommene Tee (oder Glühwein)!
Es sollen sogar Mitglieder im Boot bei Schnee und Eis gesichtet worden sein. Na dann, ahoi!