Kanu-Club Hagen

am Hengsteysee

Kategorien-Archiv Alle Beiträge

Vondorothe.falkenstein@gmx.net

E-Bike-Rundtour mit guter Laune

Fünf fitte KC Hagener trafen sich am 21. Mai zu einer E-Bike-Rundtour am Vereinshaus. Über Herdecke und das NSG Kaiserbergaue ging es zunächst nach Wetter, wo eine Eisdiele zum leckeren Kraft-Tanken einlud. Danach ging es steil bergauf, zunächst nach Herdecke-Ende, dann noch höher zum Klusenberg, bevor die Tour über Syburg wieder abwärts zum Hengsteysee und zum KCH zurück führte. Leider konnte Iris das letzte Stück wegen zu geringer Akku-Leistung nicht mehr mitfahren und ist deshalb nicht auf dem Foto.
Eine landschaftlich sehr schöne Tour, die hauptsächlich über kleine Wege führte. Fazit: Mit Ü70 ist noch lange nicht Schluss!

Vondorothe.falkenstein@gmx.net

Ansegeln bei herrlichem Sonnenschein

In diesem Jahr hatten die Seglerinnen und Segler des KCH ausgesprochenes Glück. Wie immer fand das Ansegeln am Muttertag statt, diesmal bei besten Wetterverhältnissen. Beim anschließenden Kaffeetrinken genossen 24 Mitglieder und Gäste den selbst gebackenen Kuchen und den Blick auf den See.

Vondorothe.falkenstein@gmx.net

Begleitete Freundschaftstour mit Großkanadiern

Die Mitglieder unseres befreundeten Nachbarvereins „FS 98“ (Freier Sportverein 1898 Dortmund) hatten Interesse an einer Kanadier Tour signalisiert.
Am 30. April starteten wir mit einem 7er, einem 10er und einem kleinen Kanadier.
Als Steuermänner fungierten Ralf Schaepe und Lothar Asprion.
Mit viel Spaß ging es vom KCH bis zur Lennemündung und ein Stück die Lenne hinauf.
Es gab eine kurze Pause am Gasthof Lenneblick, bevor es mit vereinten Kräften zurück zum Kanuclub ging.

Vondorothe.falkenstein@gmx.net

Winterliches Ruhr CleanUp

14 Mitglieder des KCH trafen sich unter Leitung des neu gewählten Abteilungsleiters Kanusport, Ralf Schaepe, bei Eis und Schnee am 2. April, um die südlichen Ufer von Ruhr und Hengsteysee drei Stunden lang zu säubern. Aufgeteilt in eine siebenköpfige Fuß- und eine ebenso starke Paddeltruppe holten sie mit Greifzangen und Arbeitshandschuhen, beides bereit gestellt vom HEB, Plastiktütenreste, Zigarettenstummel, Verpackungen bis hin zu Kuriositäten wie ein Ölfass mit angebautem Wasserhahn vom Ufer und aus den herabhängenden Zweigen. Ein Kanadier-Boot diente als Müllsammelstation.
Mit kalten Füßen und Vorfreude auf heißen Kaffee und heiße Waffeln, die die Küchen-Crew im warmen Clubhaus vorbereitet hatte, ging es zurück zum Verein. Dort stieß zur gemütlichen Kaffeerunde noch der vierköpfige Bautrupp hinzu, der vom frühen Morgen an die Arbeiten an der neuen Stromversorgung fortgeführt hatte.

Vondorothe.falkenstein@gmx.net

Anpaddeln mit Mütze und Handschuhen

17 Kanutinnen und Kanuten zogen sich am 12. März warm an und starteten zum Anpaddeln. Vom Kanu Club Schwerte aus ging es bis zum KC Hagen mit einer Umtragestelle und Picknick. Am Bootshaus gab es heißen Kaffee und gespendeten Kuchen, außerdem wurde mit Sekt einen Bootstaufe vollzogen.

Vondorothe.falkenstein@gmx.net

Schnitzeljagd mit Boot und Grips

Am 13. März hatte das Jugend-Leitungsteam zu einer Schnitzeljagd eingeladen. Dieses hatte vorher kleine Zettel versteckt, auf denen Schlüsselwörter standen. Diese mussten von den Kindern per App entschlüsselt werden, um sie zum nächsten Standort zu führen, an dem ein weiterer Hinweis versteckt war. Die Schnitzeljagd ging vom KCH zur Schule in Herdecke, von da wurden die Kinder mit dem 10er Kanadier die Volme hoch gefahren und mussten von dort wieder zum Kanu Club laufen. Zwischendurch gab es immer wieder kleine Aufgaben, die gelöst werden mussten. Zum Beispiel bauten die Kinder sich einen Kompass. Eine Super-Aktion mit viel Spaß!

Vondorothe.falkenstein@gmx.net

XXL Arbeitseinsatz

Die Sonne strahlte am 5. März, und die 50 Aktiven des KC Hagen taten es ebenso. Bei kalten Temperaturen und strahlendem Sonnenschein konnte nicht nur der Graben für das Stromkable ausgebaggert und nachmittags wieder zugeschüppt, sondern auch Gelände und Gebäude „frühlingsfit“ gemacht werden. In der Mittagssonne schmeckte das leckere Grillgut und die vegetarischen Tortillas.

Vondorothe.falkenstein@gmx.net

Paddelkunst im Lennebad

Dass die Jugendabteilung samstags im Lennebad nicht nur jede Menge Spaß hat, sondern auch „Paddelkunst“ kann, zeigt das Bild.

Vondorothe.falkenstein@gmx.net

Solidarität mit der Bevölkerung der Ukraine

Der KCH erklärt sich solidarisch mit der Bevölkerung der Ukraine.

Vonadmin

Hausmeister / – Paar gesucht, Mini-Job

Leben und Arbeiten am Hengsteysee, Hagen

Wir suchen ab sofort einen freundlichen Hausmeister/ein freundliches Hausmeisterpaar für den Kanu- und Segelclub Hagen (www.kc-hagen.de). Erfüllen Sie sich ihren Traum und leben und arbeiten Sie da, wo andere Urlaub machen!
Tätigkeiten
• Pflege der Grün- und Hofanlage, Winterdienst
• Schlüsseldienst
• Kontrollarbeiten (z.B. Heizung)
• Betreuung von Übernachtungsgästen
• Online und telefonische Erreichbarkeit (AB) für Gäste und Mitglieder
• Zusätzliche Verdienstmöglichkeiten durch Speise- und Getränkeverkauf bei Vorliegen eines Gewerbescheins möglich
Voraussetzungen
• Spaß am Umgang mit Mitgliedern und Gästen
• Technisches Geschick
• Enge Zusammenarbeit mit dem Vorstand
• Flexible Arbeitszeiten (jahreszeitlich)
• Basiskenntnisse am PC
• Erfahrungen in Speise- und Getränkezubereitung (Hygienestandards)
Wir bieten ein sehr gutes Betriebsklima mit persönlichen Ansprechpartnern, technische Unterstützung, Zuverdienst Möglichkeiten über Speise- und Getränkeangebot und eine günstige Hausmeisterwohnung in einer wunderschönen Umgebung (62 qm) mit eigenem Gartenanteil.
Bewerbungen mit Lebenslauf, letztem Arbeitszeugnis und Telefonnummer an den Vorstand:  kassierer@kc-hagen.de.